Geht es Ihnen auch so wie mir? Mein Alltag ist voller Termine, es gibt so viel zu tun, so viel zu erledigen und alles sollte eigentlich schon gestern fertig gestellt worden sein. Während ich noch mitten in einer Arbeit stecke, schwirren in meinem Kopf schon Gedanken zur nächsten Aktivität, die doch so wichtig ist herum, oder mein Smartphone nimmt mich in Besitz mit den Facebookbeiträgen meiner Freunde, die doch alle gelesen und kommentiert werden sollten.

Manchmal kommt es mir vor, als brauchen wir diesen Stress, als fürchteten wir uns vor der Stille, vor der Ruhe, vor der Gelegenheit sich mit sich selbst und seinen eigenen Gedanken, Wünschen, Ängsten auseinandersetzen zu müssen. Ich finde diese Zeit der Ruhe, die Zeit der Besinnung beim Komponieren, kann meine Gefühle umsetzen in Töne und Melodien. Hören Sie doch mal rein in meine Gefühle, vielleicht finden auch Sie einen Moment der Ruhe und Besinnung.

Markus Imhof