Autor: sb

Wanderung Moosegg - Grosshöchstetten

Samstag, 7. Juli 2018

Eine Gruppe von zehn aufgestellten "Wandervögeln" fuhr mit Zug und Postauto auf die Moosegg. Im Kurhaus Waldhäusern half ein Gaffee zu einem bessern Start auf den bevorstehenden Aufstieg auf die Blasenfluh. Dort lud uns eine andere Gruppe spontan zum Apero ein, dann ging's auf dem Alpenpanoramaweg flott durch den Wald hinunter nach Blasen. Auf mächtigen am Boden liegenden Baumstämmen am Waldrand nahmen wir das Picknick zu uns und schauten auch dem Spiel der Hornusser von Obertal und Bowil zu.

Das Wetter war schön, auf dieser Höhe angenehm in der Temperatur, aber leider war die erwartete Sicht auf Voralpen und Alpen durch Wolken und Dunst stark eingeschränkt. Wir genossen aber die Sicht über das"Emmentaler Högerland", in die umliegenden Dörfer hinunter, in die Gegend über Bern bis zum Jura. Dann trafen wir zur grossen Überraschung im Garten eines umgenutzten Bauernhaus eine Modelleisenbahnanlage und weiter unten im lockeren Wald einen schön angelegten Picknick- und Spielplatz.

Inzwischen gelangten wir nach Grosshöchstetten. Nach einem Durstlöscher im Tearoom fuhren wir zufrieden mit dieser schönen Wanderung mit der BLS wieder nach Burgdorf.

Kurhaus Waldhäusern
Schrattenfluh
beim Hornusserplatz
Abstieg von der Blasenfluh
Modellbahn auf einem Emmentaler Hoger (Chrutbärg)
Spiel- und Picknickplatz Möschberg
im Dorf Möschberg
prächtiges Bauernhaus auf dem Möschberg

Dokumente

Wanderprogramm (pdf 942.6kB)