Autor: Samuel Bürki

Wanderung Pieterlen - Büren a. Aare

Freitag, 5. Oktober 2018

In Pieterlen beim Schlössli, am Jurasüdfuss, entstiegen wir dem Bus und wanderten auf dem schattigen Wanderweg zur sehenswerten historischen Kirche St. Martin und liessen uns von der angenehmen Stimmung und der Ruhe in diesem schönen Kirchenraum beeindrucken. Nach Betrachten der schönen Umgebung und der Aussicht über das Dorf wanderten wir am Bahnhof vorbei auf den Meinisberg, wo man auch eine prächtige Sicht auf Voralpen- und Alpenkette hat. Leider war uns dies des Hochnebels wegen verwehrt. Wir gingen weiter abwärts durch einen prächtigen Wald und machten bei der Feuerstelle der "Schweizer Familie" den Picknick-Halt. Nach dieser Stärkung gings weiter durchs Dorf Meinisberg hinunter zur Alten Aare. Dort erfreuten wir uns entlang dem schönen Uferweg an den bunten Farben des Laubs an den Bäumen, den schönen Blumen und Häusern. Viele Gelegenheiten für stimmungsvolle Fotos boten sich da und wurden auch reichlich benützt. Schliesslich gelangten wir nach Büren an der Aare und sahen dort den Zusammenfluss der Alten Aare mit dem Nidau-Bürenkanal. Dem linken Aareufer entlang wandernd, hatten wir eine schöne Sicht auf die Häuser der Altstadt am gegenüber liegenden Ufer. Ein Bummel durchs Stedtli und ein kühler Trunk in einem Beizli rundeten die Wanderung ab. Mit dem Zug gelangten wir wieder zurück nach Burgdorf und waren uns einig: das war wieder eine gelungene Wanderung und zugleich ein schöner Abschluss der Wandersaison der Wandergruppe "Aemme".

Sommerflieder
Pieterlen, Kirche St. Martin
Meinisberg, an der Feuerstelle
an der Alten Aare
Rote Libelle
Jurakette: Grenchenberg bis Balmberg
Büren, Grossgärtnerei
Büren, entlang der Alten Aare
Büren, im Stedtli

Dokumente

Flyer Programm (pdf 1.0MB)